Soka plus – Gebrauchtwarenbaumarkt und mehr!

Gebrauchtes Werkzeug für drinnen und draußen wird für den Verkauf vorbereitet

Gebrauchtes wiederverwenden – das spart Geld, schont die Umwelt und macht Spaß. Das ist die Botschaft des Solinger Kaufhauses Soka, das mit einer neuen Abteilung „Soka plus“ den ersten Gebraucht-Baumarkt in Solingen eröffnet.

Bereits vor, aber auch nach der Eröffnung der neuen Abteilung sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung, von Firmen und Privatpersonen, angewiesen, die Materialien spenden, die sie nicht mehr brauchen und vielleicht schon seit Jahren im Keller oder Schuppen lagern.

Alles zum Bauen und Wohnen, für den Garten, das Bad oder die Küche sowie Technik – vom Sanitärmaterial, Fliesen, Steine über Werkzeuge, Eisenwaren und Beschläge bis hin zu Gartenmöbeln, Zäunen, Tapeten und Armaturen – es gibt fast nichts, was zum Renovieren oder beim Heimwerken gebraucht wird, was im Gebraucht-Baumarkt nicht angenommen wird. Eine kostenlose Abholung nach vorheriger Besichtigung ist möglich.

Das gespendete Material wird von 12 Langzeitarbeitslosen, die vom Jobcenter Solingen dem Projekt zugewiesen werden, angenommen, gesäubert, getestet, verwaltet, für den Verkauf vorbereitet, verkauft und ggf. ausgeliefert.

Dabei versteht sich die Gabe gGmbH als Betreiberin des Soka nicht als Konkurrenz zu den privatwirtschaftlichen Baumärkten. Es geht vielmehr darum, mit der neuen Abteilung ein Angebot für Menschen mit kleinem Geldbeutel und für Menschen, die u.a. auch gebrauchte Artikel für Heimwerker suchen, vorzuhalten. Dieses zusätzliche Angebot ist durch die Finanzierung und freundliche Zusammenarbeit mit dem kommunalen Jobcenter Solingen ermöglicht worden.