Säen und Erfolge ernten

Die Hortus gGmbH wurde im Jahre 2003 von der Jugendberufshilfe und Sozialarbeit e.V. als Tochter gegründet und ist Mitglied des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL. Ihre Zielsetzung ist es, im Gartenbaubereich Dauerarbeitsplätze für Menschen mit Handicap zu schaffen.

Die Gesellschaft hat sich heute als Garten- und Landschaftsbaubetrieb etabliert und beschäftigt dauerhaft vier Integrationskräfte. Zu deren Aufgaben zählt die Pflege der Außengelände der Stiftung Tannenhof und die Umsetzung von Privataufträgen.

Leistungsangebot

Heckenschnitt & Unkraut jäten

Unser Leistungsspektrum ist groß. Durch ausgebildetes Fachpersonal und motivierte Integrationskräfte können wir auch für Sie fast alle im Gartenbau anfallenden Arbeiten durchführen.
Von A wie Apfelbaum stutzen über R wie Rasen mähen bis Z wie Zaunreparatur - das alles können wir!

Mehr als Gartenpflege!

Wir wollen, dass Ihre Sträucher vernünftig wachsen und blühen.
Wir wissen, wann wir Ihre Pflanzen zurückschneiden müssen und das in enger Kommunikation mit Ihnen.

So arbeiten wir!

Wir begeistern unsere Kunden mit guter Leistung.
Wir sind nicht schnell aber sorgfältig und strukturiert.
Wir sind zuverlässig und pünktlich ... und der Preis stimmt.

Mit Ihrem Auftrag helfen Sie uns zu helfen!

Auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finden nur wenige Menschen mit Behinderungen eine Stelle. Eine Ausnahme bildet Hortus als Integrationsbetrieb.
Ihr Auftrag sichert diese Arbeitsplätze, mit denen unsere Integrationskräfte einen Sinn und Wertschätzung im Leben bekommen und eigene Erfolge ernten können.
Sprechen Sie uns an, wenn wir auch Ihren Garten in ein Paradies verwandeln sollen.
Wir freuen uns!

Ansprechpartner

Mike Kerkmann

Betriebsleiter

Telefon 02191 932 726
Mobil 0160 9723 3812
E-Mail m.kerkmann@hortus-ggmbh.de

Herr Meißel

Auszubildender

Telefon 0212 599 01 12
E-Mail s.meissel@hortus-ggmbh.de